Elektromeister - Betriebswirt d.H. -  Energieberater - Netzwerktechniker

Elektro Berkovits

Ihr Elektromeisterbetrieb seit 1992

Elektrotechnik         vom  Meisterbetrieb

Perfektes Design und moderne Technik vereinen sich in der heutigen Elektroinstallation.

Gewusst wie!!!

 

Das mit den Bits und Bytes...

 

Kbit/s, MBit/s und MB/s...    

 

So schnell lädt Ihr DSL-Anschluss...

 

 

 

 

Bei der Bezeichnung für die Leistung von Internetzugängen, kommt es immer wieder zu Missverständnissen und Unklarheiten. Das resultiert daraus, dass für die Dowload- und Uploadgeschwindigkeiten oft unterschiedliche Skalen und Einheiten verwendet werden. Mal wird in KBit/s (Kilobit je Sekunde) ausgewiesen, mal in MBit/s (Megabit je Sekunde). Zudem rechnen wir im Alltag mit Megabytes, wenn es darum geht, die Größe von Dateien anzugeben. Doch wie rechnet man das um? Und wie viele Megabyte in der Sekunde lädt ein VDSL-Anschluss mit 50000 KBit/s? All diese Fragen wollen wir im Folgenden beantworten.

 

Das sind die wichtigen Größen

In Werbesendungen der (V)DSL- und Kabelanbieter, wird gern mit großen Zahlen geprotzt. Daher sind dort Bezeichnungen wie „VDSL 100.000“ beliebt. Das klingt nach mehr, als nur VDSL100. Beides meint aber die selbe Maximalleistung. Die 100.000 aus dem Beispiel, repräsentieren die Einheit Kilobit je Sekunde. 1000 Kilobit sind (rund) 1 Megabit je Sekunde (MBit/s). Daher kann man sagen, mein VDSL-Anschluss bietet 100 MBit/Sekunde oder 100.000 Kilobit/Sekunde an maximaler Downloadrate.

 

 

Die Angabe in so-und-so-viel Bit/s ist typisch, um die Leistung von Kommunikationssystemen zu messen. Im Alltag gebrauchen wir aber eher Megabyte und Gigabtye um anzugeben, wie groß beispielsweise eine MP3- oder Bild-Datei ist. Jetzt stellt sich DSL- und VDSL-Usern oft die Frage: „Wie lange dauert denn der Download oder Upload von XY Megabyte?“. Um das herauszufinden, muss man nur eine einfache Umrechnung tätigen …

 

So viel Megabyte pro Sekunde lädt Ihr Internetzugang

Es ist leichter, als es aussieht! Oben haben wir bereits Kilobit in Megabit umgerechnet. Das war leicht, da nur durch 1000 (genau genommen, müsste man 1024 nehmen …) geteilt wurde. Doch wie viele Kilobyte oder Megabyte pro Sekunde sind das nun? Hier ein einfaches Beispiel, erneut mit VDSL 100.000:
 

In der Schule hat es jeder einmal gelernt. 8 Bit sind 1 Byte. Somit müssen wir nur die Angabe Kbit/s nur durch 8 dividieren und erhalten die Downloadrate in Kilobyte je Sekunde.

 

VDSL mit 100.000 Kbit/s, lädt also maximal mit rund 12500 KByte je Sekunden. Um in Megabyte je Sekunde umzurechnen, müssen wir wieder nur durch 1000 dividieren und erhalten rund 12,50 Megabyte (MB) je Sekunde. Ergebnis: Ihr VDSL100-Anschluss, kann maximal 12,5 Megabyte in einer Sekunde downloaden. Das ist enorm viel! Eine MP3-Datei fasst im Schnitt 5-6 MB. 10 Musikstücke wären also im Idealfall in rund 4-5 Sekunden auf dem Computer. Ein 1000 MB großer Download benötigt zum Laden 1 Minute 20 Sekunden.

Aktuelles und Wissenswertes!!!

Alle reden über ALL - IP....

Wir informieren Sie und stellen Ihren Telefonanschluss auf IP-basierten Anschluss um.

 

Photovoltaik - Energiespeicher

VARTA Energiespeicher - 130 Jahre Batterie-Expertise in Ihrem Energiespeicher.

Wir informieren Sie gerne.....

 

Photovoltaik - Portal der Bundesnetzagentur

Irrtümer & Fakten

"Ich rieche es, wenn es nachts brennt, oder mein Haustier weckt mich auf jeden Fall."

 

Die Mehrheit der Brandopfer stirbt an einer Rauchvergiftung. Zwei Drittel aller Brandopfer werden nachts im Schlaf überrascht.

Denn nachts schläft auch der Geruchssinn!

 

In den ersten zwei Minuten eines Brandes entstehen tödliche Rauchgase.

Drei Atemzüge hochgiftigen Brandrauchs können tödlich sein!

 

Rauchmelder retten Leben!!!

 

"Stresstest" für Datennetzwerke!!!

Wir prüfen Ihr Netzwerk für Kupfer- u. Glasfaserstrecken...ob testen der Installation, Gigabit-tauglichkeit, VoIP-tauglichkeit, Video-tauglichkeit, Fehlerdiagnose oder Störungs-behebung.

  • Netzwerk-Lasttest durch Switche hinweg mit Simulation des CCTV/IPTV/VoIP/Web-Verkehrs.
  • Belastungstest des Netzwerks vor der Installation von bandbreitenintensiven Geräten.
  • Testen der PoE-Last
  • Ethernet-Durchgangsprüfung am Gerät bis 10/100/1000 Mbit/s
  • Kontrolle der Netzwerkonfiguration
  • Identifikation der Switch-Ports über LLDP/CDP-Protokolle und vieles mehr.
Druckversion Druckversion | Sitemap
Knoxi 2019